Ausschnitt aus dem Wohnbereichs-Treffen [Ronald]

Kennenlern-Spiel/Frage an die Gruppe: Wie sicher bist du dir, dass du im Garten der Generationen leben möchstest. Je näher du deine Figur zum Stein setzt, desto sicherer.
Hier das erfreuliche Ergebnis!Image attachment

Ausschnitt aus dem Wohnbereichs-Treffen [Ronald]

Kennenlern-Spiel/Frage an die Gruppe: "Wie sicher bist du dir, dass du im Garten der Generationen leben möchstest. Je näher du deine Figur zum Stein setzt, desto sicherer."
Hier das erfreuliche Ergebnis!
... Weiterlesen ...... weniger lesen

10. Dezember 2018

Hurra, der Bagger ist da! [Ronald]

Die Vorbereitungen für unseren Sanitär-Container laufen auf Hochtouren...

Hurra, der Bagger ist da! [Ronald]

Die Vorbereitungen für unseren Sanitär-Container laufen auf Hochtouren...
... Weiterlesen ...... weniger lesen

6. Dezember 2018

Schöner TV-Beitrag über das Ökodorf Sieben Linden [Ronald]

Für mich ist das Ökodorf Sieben Linden seit vielen Jahren eine tolle Inspirationsquelle. Dieser einstündige Beitrag gibt gute Einblicke in das Leben im Ökodorf. Schön, so viele tolle Menschen wieder zu sehen 😉

www.planet-wissen.de/video-es-geht-auch-anders--selbstbestimmt-und-nachhaltig-leben-100.html

Es geht auch anders – Selbstbestimmt und nachhaltig leben
Verzicht aufs Handy, raus aus der lauten Stadt und kein eigenes Auto: Für die rund 150 Bewohner des Öko-Dorfs "Sieben Linden" ist das Normalität. Sie haben sich für ein sozial und ökologisch nachhaltiges Leben entschieden. Planet-Wissen-Moderator Jo Hiller verbringt zwei Tage im Dorf und lernt ...
... Weiterlesen ...... weniger lesen

2. Dezember 2018

 

Kommentiere auf Facebook

Stimmt seit Club 99 (Einsparung 99%PEI Primär Energie beim Bau eines EFH) um 2000 immer wieder inspirierend :-)

Wohnmöglichkeit in Herzogenburg [Ronald]

Wohnmöglichkeit in Herzogenburg [Ronald] ... Weiterlesen ...... weniger lesen

27. November 2018

Empfehlung: Erster Kräuterkreis zum Thema  Ringelblumensalbe und Deopulver [Ronald]

Unsere Gartenleiterin Maria Hagmann (langjährige Arche Noah Mitarbeiterin) und Angelika Beer bieten einen Kräuterkreis im GdG-Gemeinschaftshaus an. Das erste Thema wird „Ringelblumensalbe und Deopulver“ sein.

In Zukunft wird diese Veranstaltung 3 bis 4 mal im Jahr stattfinden. Im Kräuterkreis gibt es Austausch über Kräuter, ihre Wirkung, Verarbeitung und Konservierung. Es werden verschiedene Grundtechniken ausprobiert wie: Trocknen, Fermentieren, Ansätze, Auszüge, Salben

Ziel ist es, aus den im GdG und in unserem Hausgarten vorkommenden Kräutern, einfache Zubereitungen für den Hausgebrauch herzustellen.

Gerne weitersagen und Freunde und/oder Bekannte mitbringen!

++ Eckdaten ++
GdG-Gemeinschaftshaus
Rottersdorferstraße, 3130 Herzogenburg
Samstag, 17. November 2018, 14:00 bis 18:00 Uhr
Kosten pro Teilnehmer € 20,- (für GdG-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos)
Materialkosten € 8,-/pro Person

Anmeldung bitte per Mail an: maria.hagmann@gartendergenerationen.net

Empfehlung: Erster Kräuterkreis zum Thema "Ringelblumensalbe und Deopulver" [Ronald]

Unsere Gartenleiterin Maria Hagmann (langjährige Arche Noah Mitarbeiterin) und Angelika Beer bieten einen Kräuterkreis im GdG-Gemeinschaftshaus an. Das erste Thema wird „Ringelblumensalbe und Deopulver“ sein.

In Zukunft wird diese Veranstaltung 3 bis 4 mal im Jahr stattfinden. Im Kräuterkreis gibt es Austausch über Kräuter, ihre Wirkung, Verarbeitung und Konservierung. Es werden verschiedene Grundtechniken ausprobiert wie: Trocknen, Fermentieren, Ansätze, Auszüge, Salben

Ziel ist es, aus den im GdG und in unserem Hausgarten vorkommenden Kräutern, einfache Zubereitungen für den Hausgebrauch herzustellen.

Gerne weitersagen und Freunde und/oder Bekannte mitbringen!

++ Eckdaten ++
GdG-Gemeinschaftshaus
Rottersdorferstraße, 3130 Herzogenburg
Samstag, 17. November 2018, 14:00 bis 18:00 Uhr
Kosten pro Teilnehmer € 20,- (für GdG-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos)
Materialkosten € 8,-/pro Person

Anmeldung bitte per Mail an: maria.hagmann@gartendergenerationen.net
... Weiterlesen ...... weniger lesen

9. November 2018

Video image

Schmerz und Trauer begleiten [Ronald]

Eine schönes Video, das eine hilfreiche Haltung bei der Begleitung von Schmerz und Trauer erklärt. Auch wenn in so einer Situation Ablenkung im ersten Moment vl. 'funktioniert', sollte das Ausleben (lassen) der Gefühle im Vordergrund stehen... auch bei der Begleitung von Kindern bei den täglichen Schmerzerfahrungen.

youtu.be/l2zLCCRT-nE(sharing this video? Great. Please give proper credit to its creator, Megan Devine) It's so hard to know what to do when your friends are hurting. The thing ...
... Weiterlesen ...... weniger lesen

6. November 2018

 

Kommentiere auf Facebook

Und auch die Allerkleinsten kann man sehr gut so begleiten :) Ein tolles Buch dazu gibts von Karlton Terry: "Vom Schreien und Schmusen, Vom Weinen zur Wonne" - sehr empfehlenswert für alle (werdenden) Eltern!

Gemeinschaftshaus wächst [Ronald]

Schön zu sehen, dass wir nicht nur in der Planung sondern auch in der Materie wieder einen Schritt weiterkommen! Die Terrasse unseres Gemeinschaftshauses wird ein Hit... und heute Abend beim Gemischten Frauen-Männerkreis eingeweiht.

Gemeinschaftshaus wächst [Ronald]

Schön zu sehen, dass wir nicht nur in der Planung sondern auch in der Materie wieder einen Schritt weiterkommen! Die Terrasse unseres Gemeinschaftshauses wird ein Hit... und heute Abend beim Gemischten Frauen-Männerkreis eingeweiht.
... Weiterlesen ...... weniger lesen

2. November 2018

Kinderkreis [Ronald]

Auch unsere Kinder organisieren sich im Kreis mit Flipchart-Agenda. ;-)

Kinderkreis [Ronald]

Auch unsere Kinder organisieren sich im Kreis mit Flipchart-Agenda. 😉
... Weiterlesen ...... weniger lesen

2. November 2018

ORF-Beitrag über befreundetes Schulprojekt [Ronald]

Zwischen dem GdG und dem Markhof (Wien) gibt es nicht nur viele Parallelen sondern auch schon Gespräche, wie wir kooperieren können. 

Hier ein aktueller ORF-Beitrag über die Markhof Schule:
https://meins.orf.at/alle-videos/reportage-markhof102.html
... das Schluss-Zitat zeigt, dass in der Öffentlichkeit die vielen erfolgreichen freien Lernzugänge nur wenig bekannt sind.

ORF-Beitrag über befreundetes "Schulprojekt" [Ronald]

Zwischen dem GdG und dem Markhof (Wien) gibt es nicht nur viele Parallelen sondern auch schon Gespräche, wie wir kooperieren können.

Hier ein aktueller ORF-Beitrag über die "Markhof Schule":
meins.orf.at/alle-videos/reportage-markhof102.html
... das Schluss-Zitat zeigt, dass in der Öffentlichkeit die vielen erfolgreichen freien Lernzugänge nur wenig bekannt sind.
... Weiterlesen ...... weniger lesen

31. Oktober 2018

Suche nach WC/Dusch-Container [Ronald]

Mittlerweile haben einige Menschen erfolglos nach einem geeigneten und günstigen WC/Dusch-Container gesucht. Wir benötigen ihn v.A. für den Lebens- und Lernort der Kinder. 

Vielleicht kannst du uns weiterhelfen? Hast du eine Idee?

Hier die gewünschten Eckdaten:
+ Ein WC mit einem Waschbecken
+ Heizung
+ Abluft
+ Fenster
+ Frischwasseranschluss
+ Warmwasser
+ rollstuhlgerecht
+ Dusche
+ kranbar 
+ günstig

Suche nach WC/Dusch-Container [Ronald]

Mittlerweile haben einige Menschen erfolglos nach einem geeigneten und günstigen WC/Dusch-Container gesucht. Wir benötigen ihn v.A. für den Lebens- und Lernort der Kinder.

Vielleicht kannst du uns weiterhelfen? Hast du eine Idee?

Hier die gewünschten Eckdaten:
+ Ein WC mit einem Waschbecken
+ Heizung
+ Abluft
+ Fenster
+ Frischwasseranschluss
+ Warmwasser
+ rollstuhlgerecht
+ Dusche
+ kranbar
+ günstig
... Weiterlesen ...... weniger lesen

28. Oktober 2018

 

Kommentiere auf Facebook

ab wann ist es günstig?

Neue Mitglieder im Garten der Generationen [Ronald]

Der GdG wächst! Im letzten Treffen haben wir sieben neue Mitglieder (plus Kinder) aufgenommen. Im Frühjahr wird ein GdG-Baby zur Welt kommen.

Wer sich für die aktuelle Mitglieder-Liste interessiert, kann sich hier ein Bild machen: http://www.gartendergenerationen.net/mitglieder/

Neue Mitglieder im Garten der Generationen [Ronald]

Der GdG wächst! Im letzten Treffen haben wir sieben neue Mitglieder (plus Kinder) aufgenommen. Im Frühjahr wird ein GdG-Baby zur Welt kommen.

Wer sich für die aktuelle Mitglieder-Liste interessiert, kann sich hier ein Bild machen: www.gartendergenerationen.net/mitglieder/
... Weiterlesen ...... weniger lesen

28. Oktober 2018

Wohnungsvergabe-Situation [Ronald]

Von den 14 Wohnungen, die wir im ersten Bauabschnitt  errichten wollen, sind bereits fünf fix vergeben. Weitere fünf Familien (inkl. Singles) sind gerade in der Kennenlern-Phase und wollen ebenfalls ab Sommer 2020 im Garten der Generationen leben.

Das bedeutet, dass etwa vier Wohnungen und vier bis acht Pflegewohnungen  (abhängig von der Größe) noch frei sind. Wenn du dich dafür interessierst, laden wir dich herzlich zu unserem Kennenlern-Treffen am 3. Nov. ein: http://www.gartendergenerationen.net/veranstaltungen/

Das Kennenlern-Treffen ist aber auch für alle anderen, die sich über den Garten der Generationen informieren wollen.

Wohnungsvergabe-Situation [Ronald]

Von den 14 Wohnungen, die wir im ersten Bauabschnitt errichten wollen, sind bereits fünf fix vergeben. Weitere fünf Familien (inkl. Singles) sind gerade in der Kennenlern-Phase und wollen ebenfalls ab Sommer 2020 im Garten der Generationen leben.

Das bedeutet, dass etwa vier Wohnungen und vier bis acht Pflegewohnungen (abhängig von der Größe) noch frei sind. Wenn du dich dafür interessierst, laden wir dich herzlich zu unserem Kennenlern-Treffen am 3. Nov. ein: www.gartendergenerationen.net/veranstaltungen/

Das Kennenlern-Treffen ist aber auch für alle anderen, die sich über den Garten der Generationen informieren wollen.
... Weiterlesen ...... weniger lesen

28. Oktober 2018

Letztes Kennenlern-Treffen 2018 [Ronald]

Wer solidarisch gut leben und uns, das Projekt sowie das GdG-Grundstück besser kennen lernen möchte, sollte zu unserem letzten diesjährigen Kennenlern-Treffen kommen.

Hier findet ihr Details und den Anmeldelink:
http://www.gartendergenerationen.net/veranstaltungen/

Letztes Kennenlern-Treffen 2018 [Ronald]

Wer solidarisch gut leben und uns, das Projekt sowie das GdG-Grundstück besser kennen lernen möchte, sollte zu unserem letzten diesjährigen Kennenlern-Treffen kommen.

Hier findet ihr Details und den Anmeldelink:
www.gartendergenerationen.net/veranstaltungen/
... Weiterlesen ...... weniger lesen

28. Oktober 2018

Infoabend Lebens- und Lernort der Kinder [Ronald]

Unser Lebens- und Lernort der Kinder (LLK) ist nun erfolgreich angelaufen. Darum ist es Zeit für den nächsten Schritt: Unser Infoabend findet am 21. Nov. 18:00 bis 20:00 Uhr im Garten der Generationen statt.

Wir verstehen uns als Zusammenschluss von Eltern, die ihre Kinder als Freilerner in einer vorbereiteten Umgebung begleiten wollen. Dabei folgen wir einem klaren pädagogischen Konzept - vergleichbar mit dem offenen und freien Lernen in der Lernwerkstatt (Pottenbrunn) nach Montessori bzw. Wild. 

Unser Projekt befindet sich im Aufbau und ist Teil des Gesamt-Projektes “Garten der Generationen” in Herzogenburg. Die Beantragung des Öffentlichkeitsrechts (erspart externe Prüfungen) ist in Planung.

Anmeldungen bitte ausschließlich hier:
www.goo.gl/forms/uY4y47931pfreY5b2

Infoabend 'Lebens- und Lernort der Kinder' [Ronald]

Unser 'Lebens- und Lernort der Kinder' (LLK) ist nun erfolgreich angelaufen. Darum ist es Zeit für den nächsten Schritt: Unser Infoabend findet am 21. Nov. 18:00 bis 20:00 Uhr im Garten der Generationen statt.

Wir verstehen uns als Zusammenschluss von Eltern, die ihre Kinder als Freilerner in einer vorbereiteten Umgebung begleiten wollen. Dabei folgen wir einem klaren pädagogischen Konzept - vergleichbar mit dem offenen und freien Lernen in der Lernwerkstatt (Pottenbrunn) nach Montessori bzw. Wild.

Unser Projekt befindet sich im Aufbau und ist Teil des Gesamt-Projektes “Garten der Generationen” in Herzogenburg. Die Beantragung des Öffentlichkeitsrechts (erspart externe Prüfungen) ist in Planung.

Anmeldungen bitte ausschließlich hier:
www.goo.gl/forms/uY4y47931pfreY5b2
... Weiterlesen ...... weniger lesen

9. Oktober 2018

Start unseres Lebens- und Lernortes der Kinder [Ronald]

Morgen ist es soweit: Wir starten als elternorganisierte Kindergruppe mit 6 Kindern. Geobrett und Divisionsbrett sind rechtzeitig fertig geworden. Bin gespannt, ob sich irgendwann ein Kind dafür interessiert ;-)

Start unseres Lebens- und Lernortes der Kinder [Ronald]

Morgen ist es soweit: Wir starten als elternorganisierte Kindergruppe mit 6 Kindern. Geobrett und Divisionsbrett sind rechtzeitig fertig geworden. Bin gespannt, ob sich irgendwann ein Kind dafür interessiert 😉
... Weiterlesen ...... weniger lesen

7. Oktober 2018

Empfehlung: Permakultur/Wildniskultur Planungsworkshop [Ronald]

Du möchtest einen Selbstversorgergarten anlegen oder ein bestehendes Gartenprojekt zum ökologischen Garten in Kreislaufwirtschaft verwandeln? Dann bist Du bei diesem Workshop mit Johnny und Sandra Peham genau richtig!

Die Planung und Ausarbeitung wird beispielhaft für den Seminarort - die vienna.transitionBASE als Perma-/Wildniskultur Garten gemacht. Interessierte können aber auch vom eigenen Grundstück einen Plan (mit Höhenlinien) sowie Fotos dazu mitnehmen, um dann für dieses in Gruppenarbeit zu planen.

Vortragende:
Johnny und Sandra Peham, Permakulturpraktiker, Wildniskultur-Berater, bzw. für „Essbare Gemeinden“ und Autoren von Einfach Essbar

Seminarort und Seminarzeiten:
vienna.transitionBASE, Janis Joplin Promenade 2, 1220 Wien – direkt in der Seestadt Aspern
Samstag 29. und Sonntag 30. September: 9:00-17:00 Uhr

Weitere Infos siehe www.greenskills.at

Empfehlung: Permakultur/Wildniskultur Planungsworkshop [Ronald]

Du möchtest einen Selbstversorgergarten anlegen oder ein bestehendes Gartenprojekt zum ökologischen Garten in Kreislaufwirtschaft verwandeln? Dann bist Du bei diesem Workshop mit Johnny und Sandra Peham genau richtig!

Die Planung und Ausarbeitung wird beispielhaft für den Seminarort - die vienna.transitionBASE als "Perma-/Wildniskultur Garten" gemacht. Interessierte können aber auch vom eigenen Grundstück einen Plan (mit Höhenlinien) sowie Fotos dazu mitnehmen, um dann für dieses in Gruppenarbeit zu planen.

Vortragende:
Johnny und Sandra Peham, Permakulturpraktiker, Wildniskultur-Berater, bzw. für „Essbare Gemeinden“ und Autoren von Einfach Essbar

Seminarort und Seminarzeiten:
vienna.transitionBASE, Janis Joplin Promenade 2, 1220 Wien – direkt in der Seestadt Aspern
Samstag 29. und Sonntag 30. September: 9:00-17:00 Uhr

Weitere Infos siehe www.greenskills.at
... Weiterlesen ...... weniger lesen

21. September 2018

 

Kommentiere auf Facebook

Sarah Michaela

Video image

Empfehlung: Video Entfaltungsspielraum [Ronald]

Valerie Schmiedecker und Heidi Krisa waren jahrelang Mitwirkende im Garten der Generationen. Seit einiger Zeit bieten sie den Entfaltungsspielraum für Kinder von 0 bis 13 Jahren (in sechs Gruppen) in Herzogenburg an.

Wer noch einen Platz im laufenden oder kommenden Semester haben möchte, meldet sich am besten bei Valerie direkt: valerieschmiedecker@gmail.com

In diesem Kurz-Video lässt sich ganz gut erahnen, welch wertvolle Erfahrung die Kinder im Entfaltungsspielraum machen.
youtu.be/5gU6uP0Tv-Yyoutube.com
... Weiterlesen ...... weniger lesen

17. September 2018

Kommentiere auf Facebook

Das GdG-Fest: Save the date! [Ronald]

Schon letztes Jahr war unser Fest ein gelungener und schöner Gemeinschafts-Event. Heuer werden wir wieder feiern - mit mehr Angeboten für alle Generationen. 

Neugierig? Dann solltest du dir schon jetzt den 15. Sept. ab 18 Uhr reservieren. 

Details folgen demnächst.

Das GdG-Fest: Save the date! [Ronald]

Schon letztes Jahr war unser Fest ein gelungener und schöner Gemeinschafts-Event. Heuer werden wir wieder feiern - mit mehr Angeboten für alle Generationen.

Neugierig? Dann solltest du dir schon jetzt den 15. Sept. ab 18 Uhr reservieren.

Details folgen demnächst.
... Weiterlesen ...... weniger lesen

24. Juli 2018

Unsere aktuelle Presseaussendung [Ronald]

Garten der Generationen in Herzogenburg

„Solidarisch gut leben“ ist das Motto des Vereines „Garten der Generationen“ am Ortsrand von Herzogenburg. Dabei handelt es sich um einen gemeinschaftlichen Lebens- und Lernort für Jung und Alt auf ca. 25.000 m2, der auch für UnternehmerInnen ein inspirierendes Umfeld schafft. Um Interessierten das Vereins-Motto zu ermöglichen, gibt es bestehende Angebote (siehe unten) - weitere entstehen in den nächsten Jahren.

Wenn sich der Initiator des Projektes, RA Markus Distelberger, vorstellt, beginnt er meist schmunzelnd mit dem Satz „ich bin ein unverbesserlicher Weltverbesserer“. Dass das stimmt, belegt die Erfolgsgeschichte der Projekte, die von ihm ausgegangen sind: Im Jahr 1987 realisierte er das gemeinschaftliche Wohnprojekt „Dörflein“ in Herzogenburg mit 10 Familien. Wenige Jahre danach initiierte er die Lernwerkstatt (zuerst in Herzogenburg, dann in Pottenbrunn), die mittlerweile zu den größten staatlich anerkannten alternativ-pädagogischen Privatschulen Österreichs zählt. Zusätzlich hat der leidenschaftliche Visionär mit seinen Symposien viele Menschen nach Herzogenburg gebracht und inspiriert. 

Mit dem „Garten der Generationen“ folgt eine Bündelung und Erweiterung der Ideen hinter diesen drei Erfolgsprojekten. Distelberger dazu: „Der Garten der Generationen führt das Leben und Lernen für alle Generationen an einem Ort zusammen. Darüber hinaus bieten wir UnternehmerInnen die Möglichkeit, ein inspirierendes Umfeld mit reichhaltiger Infrastruktur partizipativ mit unserem Architekten zu planen.“

Für jene, die im Garten der Generationen wohnen wollen, wird es von Woche zu Woche konkreter – der Bezug ist für Ende 2019 geplant. „Mich faszinieren die Synergien, die wir an diesem Ort schaffen“, schwärmt Ronald Wytek, Leiter des Wohnbereiches. „Damit werden ein Schwimmteich, eine Sauna und viele andere Gemeinschaftseinrichtungen auch ohne dicke Geldbörse finanzierbar.“

Maria Hagmann, Gartenleiterin, ist die Subsistenz des Projektes ein großes Anliegen: „Je mehr wir ernten, desto weniger müssen wir kaufen.“ Um das zu fördern, steht Frau Hagmann den PächterInnen der Gartenparzellen am Projektgrund mit Rat und Tat zur Seite. 

Für Menschen, die sich ein solidarisches und gutes Leben wünschen, dürfte der „Garten der Generationen“ ein idealer Ort sein – wobei es auch Angebote für Menschen gibt, die nicht vor Ort wohnen oder arbeiten wollen (siehe unten).

Die aktuellen Angebote des Vereines sind:
+ Pachtmöglichkeit von Gartenparzellen (inkl. Wasseranschluss und Werkzeuge)
+ Eine elternorganisierte Kindergruppe seit Herbst 2018 (Schule mit Öffentlichkeitsrecht in Planung)
+ Teilnahme am Wohnbereich des Gartens der Generationen (derzeit individuelle Planung der Wohneinheiten – Bezug voraussichtlich Ende 2019)
+ Teilnahme am Betriebsbereich des Gartens der Generationen (derzeit individuelle Planung der Betriebsräumlichkeiten wie Büros, Praxen, Ateliers etc. – Bezug voraussichtlich Ende 2019)
+ Teilnahme am Pflegebereich des Gartens der Generationen (derzeit Planung der Pflegewohngemeinschaften mit Pflegeangeboten – Bezug voraussichtlich Ende 2019)

Am 15. Sept. 2018 von 10:00 bis 14:00 Uhr gibt es das nächste Kennenlern-Treffen. Interessierte, die solidarisch gut leben wollen, können über info@gartendergenerationen.net Kontakt aufnehmen. Mehr Info über dieses Projekt (inkl. Newsletter-Anmeldung) finden Sie auf www.gartendergenerationen.net.

Pressekontakt:
Ronald Wytek
ronald.wytek@gartendergenerationen.net

Bilder (kostenfrei ohne Attribution nutzbar)
GdG-Pressebilder

Videos (als Kurz-URLs leicht verlinkbar)
GdG-Promo-Video: https://youtu.be/aNFF7j9UECg
Architekten-Präsentation des Planungsstandes: https://youtu.be/oWToQ0-Z8Kk

Unsere aktuelle Presseaussendung [Ronald]

Garten der Generationen in Herzogenburg

„Solidarisch gut leben“ ist das Motto des Vereines „Garten der Generationen“ am Ortsrand von Herzogenburg. Dabei handelt es sich um einen gemeinschaftlichen Lebens- und Lernort für Jung und Alt auf ca. 25.000 m2, der auch für UnternehmerInnen ein inspirierendes Umfeld schafft. Um Interessierten das Vereins-Motto zu ermöglichen, gibt es bestehende Angebote (siehe unten) - weitere entstehen in den nächsten Jahren.

Wenn sich der Initiator des Projektes, RA Markus Distelberger, vorstellt, beginnt er meist schmunzelnd mit dem Satz „ich bin ein unverbesserlicher Weltverbesserer“. Dass das stimmt, belegt die Erfolgsgeschichte der Projekte, die von ihm ausgegangen sind: Im Jahr 1987 realisierte er das gemeinschaftliche Wohnprojekt „Dörflein“ in Herzogenburg mit 10 Familien. Wenige Jahre danach initiierte er die Lernwerkstatt (zuerst in Herzogenburg, dann in Pottenbrunn), die mittlerweile zu den größten staatlich anerkannten alternativ-pädagogischen Privatschulen Österreichs zählt. Zusätzlich hat der leidenschaftliche Visionär mit seinen Symposien viele Menschen nach Herzogenburg gebracht und inspiriert.

Mit dem „Garten der Generationen“ folgt eine Bündelung und Erweiterung der Ideen hinter diesen drei Erfolgsprojekten. Distelberger dazu: „Der Garten der Generationen führt das Leben und Lernen für alle Generationen an einem Ort zusammen. Darüber hinaus bieten wir UnternehmerInnen die Möglichkeit, ein inspirierendes Umfeld mit reichhaltiger Infrastruktur partizipativ mit unserem Architekten zu planen.“

Für jene, die im Garten der Generationen wohnen wollen, wird es von Woche zu Woche konkreter – der Bezug ist für Ende 2019 geplant. „Mich faszinieren die Synergien, die wir an diesem Ort schaffen“, schwärmt Ronald Wytek, Leiter des Wohnbereiches. „Damit werden ein Schwimmteich, eine Sauna und viele andere Gemeinschaftseinrichtungen auch ohne dicke Geldbörse finanzierbar.“

Maria Hagmann, Gartenleiterin, ist die Subsistenz des Projektes ein großes Anliegen: „Je mehr wir ernten, desto weniger müssen wir kaufen.“ Um das zu fördern, steht Frau Hagmann den PächterInnen der Gartenparzellen am Projektgrund mit Rat und Tat zur Seite.

Für Menschen, die sich ein solidarisches und gutes Leben wünschen, dürfte der „Garten der Generationen“ ein idealer Ort sein – wobei es auch Angebote für Menschen gibt, die nicht vor Ort wohnen oder arbeiten wollen (siehe unten).

Die aktuellen Angebote des Vereines sind:
+ Pachtmöglichkeit von Gartenparzellen (inkl. Wasseranschluss und Werkzeuge)
+ Eine elternorganisierte Kindergruppe seit Herbst 2018 (Schule mit Öffentlichkeitsrecht in Planung)
+ Teilnahme am Wohnbereich des Gartens der Generationen (derzeit individuelle Planung der Wohneinheiten – Bezug voraussichtlich Ende 2019)
+ Teilnahme am Betriebsbereich des Gartens der Generationen (derzeit individuelle Planung der Betriebsräumlichkeiten wie Büros, Praxen, Ateliers etc. – Bezug voraussichtlich Ende 2019)
+ Teilnahme am Pflegebereich des Gartens der Generationen (derzeit Planung der Pflegewohngemeinschaften mit Pflegeangeboten – Bezug voraussichtlich Ende 2019)

Am 15. Sept. 2018 von 10:00 bis 14:00 Uhr gibt es das nächste Kennenlern-Treffen. Interessierte, die solidarisch gut leben wollen, können über info@gartendergenerationen.net Kontakt aufnehmen. Mehr Info über dieses Projekt (inkl. Newsletter-Anmeldung) finden Sie auf www.gartendergenerationen.net.

Pressekontakt:
Ronald Wytek
ronald.wytek@gartendergenerationen.net

Bilder (kostenfrei ohne Attribution nutzbar)
GdG-Pressebilder

Videos (als Kurz-URLs leicht verlinkbar)
GdG-Promo-Video: youtu.be/aNFF7j9UECg
Architekten-Präsentation des Planungsstandes: youtu.be/oWToQ0-Z8Kk
... Weiterlesen ...... weniger lesen

22. Juli 2018

Wohnmöglichkeit in Herzogenburg [Ronald]

Wohnmöglichkeit in Herzogenburg [Ronald] ... Weiterlesen ...... weniger lesen

21. Juli 2018